Leadership meets Sports

Ein einzigartiges Event mit Persönlichkeiten aus dem Profisport wie Urs Meier, Thomas Lurz und anderen Profis!

Leadership meets Sports basiert auf einem sofort anwendbaren Führungssystem!

Es besteht aus den Wirkungsfeldern:

Steuerung

Mitarbeiter-
orientierung

Führung

Ziele

Zusätzlich erhalten Sie die LMS-Toolbox für sofort wirksame Führung.

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, aus welchem Grund Spitzensportler eigentlich so erfolgreich sind? Und worin der Unterschied zwischen Profis und Amateuren liegt? Sie denken, das hat mit Talent zu tun?

Lernen Sie die Erfolgsfaktoren aus dem Sport kennen und übernehmen Sie diese für Ihren Führungsalltag.

„Wer anders denkt, wird anders handeln und anders wirken.“

Inhalte

Was Leadership meets Sports Ihnen in zwei Tagen vermittelt:

Führungskraft als Change Manager

Ständige Veränderungen stellen Mitarbeiter und Führungskräfte vor immer mehr Fragen, auf die es keine Antworten zu geben scheint. Finden Sie Ihre Antworten und gestalten Sie Ihren eigenen Future Room.

Führen auf Distanz

Teamarbeit über verschiedene Standorte stellt Führungskräfte vor besondere Herausforderungen. Erfolgreiche Koordination und Führung benötigt Erfolgsfaktoren, damit diese Form der Zusammenarbeit effektiv, gewinnbringend und wirtschaftlich lohnend ist.

Hybride Führung

Sie möchten die Kreativität Ihrer Mitarbeiter gezielt einsetzen, Freiräume geben und Fehler tolerieren? Sie möchten aber auch, dass sie klaren Prozessen folgen und ihre Ziele erreichen? Verbinden Sie die Stärken klassischer und agiler Führung.

Mitarbeiterorientierung

Sie haben Top-Performer in Ihrem Team – selbstbewusst, agil und effektiv. Die Auswahl neuer Mitarbeiter ist eine Herausforderung. Erkennen Sie, wie Sie passende Kolleg/inn/en finden, die Ihr Team bereichern. Wie Sie Ihre Talente zu jungen Wilden ausbilden.

Das sollten Sie wissen

Die Workinar-Dauer

Sie erhalten die Inhalte von Leadership meets Sports in kompakter Form innerhalb zweier Tage.

Der Aufbau

Leadership meets Sports ist als Workinar gedacht. In den beiden Tagen finden Workshops, Dialoge und Interaktionen statt.

Die Besonderheit

An jedem der Termine erleben Sie eine besondere Persönlichkeit aus dem Profisport. Gemeinsam mit ihr tauschen Sie sich aus, arbeiten mit und lernen von ihr.

Die „Gründerväter“ von Leadership meets Sports

Günter Volz und Andreas Klement werden Sie an beiden Tagen coachen.

Andreas Klement

HR Business Experte, Schwerpunkt auf Leadership und Change

Günter Volz

ErgebnisCoach mit dem Blick auf Praxis und Sinnstiftung

Die Referenten

Wählen Sie Ihren Profi-Coach:

Urs Meier

bekannter Unternehmer, Fußball-Experte und Vortragsredner

Thomas Lurz

erfolgreichster Schwimmer Deutschlands, HR-International-Manager und Sportbotschafter

Annika Zimmermann

Sportjournalistin, Moderatorin und Autorin des Buches Fit und Fröhlich

Urs Meier

Werden Sie von einem der weltbesten Schiedsrichter gecoacht!

Der Schweizer Urs Meier gehörte viele Jahre zu den weltbesten Schiedsrichtern. Mit Erreichen der Altersgrenze von 45 Jahren beendete er 2004 seine Karriere als FIFA-Schiedsrichter und engagiert sich seitdem für die systematische Professionalisierung der international tätigen Schiedsrichter.

Seit 2005 ist Urs Meier Fußball-Experte beim ZDF und kommentiert Europa- und Weltmeisterschaften. Ab der Saison 2018/2019 kommentiert Urs Meier außerdem unteranderem zusammen mit Marcel Reif beim Schweizer Privatsender Teleclub die Champions League-Spiele. Auch das Wochenmagazin FOCUS hat Urs Meier als Schiedsrichter-Experten engagiert – er schreibt dort Kolumnen und kommentiert meinungsstark aktuelle Ereignisse und Entscheidungen rund um das Thema Schiedsrichter. Für seine Auftritte in den ZDF-Sendungen während der WM 2006 erhielt Urs Meier zusammen mit Jürgen Klopp und Johannes B. Kerner den Deutschen Fernsehpreis 2006.

Urs Meier ist ein gefragter Vortragsredner bei Unternehmensveranstaltungen, Tagungen und Kongressen. Seinen Zuhörern ermöglicht er interessante Einblicke in die Welt der Unparteiischen. Anhand von Anekdoten und spannenden Spielszenen zeigt er, welche Parallelen es zwischen Fußball und Wirtschaft gibt: Der Schiedsrichter ist der Spielleiter, führt die Spieler als kollegialer Chef und muss unter Druck jede Menge Entscheidungen treffen. Fairplay lautet dabei die Devise in guten wie in schlechten Zeiten.

Unterhaltsam und locker präsentiert Urs Meier aktuelle Führungsfragen aus einem anderen Blickwinkel. Dabei kann der überaus charmante und humorvolle Redner auf eigene Managementerfahrungen zurück greifen, denn er leitete viele Jahre sehr erfolgreich ein eigenes mittelständisches Unternehmen im Bereich Küchen- und Haushaltgeräte.

Auszeichnungen:

  • zum zweitbesten Schiedsrichter der Welt 2002 ernannt
  • 7x Schweizer Schiedsrichter des Jahres
  • Goldenes Ehrenmitglied des Schweizerischen Fussballverbandes
  • gehört zu den Top 100 Referent
  • Deutscher Fernsehpreis 2006

Termine mit Urs Meier:

  • 19.03.2019
  • 24.09.2019

Thomas Lurz

Thomas Lurz ist der erfolgreichsten Schwimmer Deutschlands. Er schwamm im Wasser Entfernungen, an die sich andere nicht mal mit einem Boot heranwagen würden. Um das zu schaffen, musste der ehemalige Freiwasserschwimmer sein Ziel fest vor Augen haben – und das mit Leidenschaft, jeden Tag.

Für Thomas Lurz ist Sport das perfekte Vorbild für die Berufswelt. Sport ist Leidenschaft, Faszination, Willen und damit eine Metapher, in der sich jeder wiederfinden kann. Viele Menschen kennen ihre eigenen Ziele nicht, wissen nicht, wofür sie zur Arbeit gehen.

Vita

  • HR International Manger und Sportbotschafter bei s.Oliver
  • Lehrbeauftragter der Universität Würzburg
  • Abschluss Master of Business Administration (MBA) an der WHU – Otto Beisheim School of Management
  • Abschluss als Diplom-Sozialpädagoge
  • Mitglied Rotary International
  • Autor „Auf der Erfolgswelle schwimmen – Was junge Menschen wissen müssen, um erfolgreich zu werden“
  • Präsident des größten deutschen Schwimmvereins Würzburg 05

Erfolge

  • 12 x Weltmeister
  • 3 x bei Olympischen Spielen (2004, 2008, 2012)
  • 1 x Olympia-Bronze (2008 in Peking)
  • 1 x Olympia-Silber (2012 in London)
  • 3 x Gesamt-Weltcupsieger (2009, 2011, 2013)
  • 5 x Europameister
  • 27 x Deutscher Meister
  • 33 internationale Medaillen
  • 14 Jahre im deutschen Nationalteam
  • 6 x Weltschwimmer des Jahres im Freiwasser

Termine mit Thomas Lurz

  • 09.04.2019
  • 23.10.2019

Annika Zimmermann

Die neue deutsche Welle des Spitzen-Sportjournalismus oder: die richtige Frau, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Seit September 2014 führt Annika Zimmermann als Moderatorin durch den Sportteil des „ZDF-Morgenmagazins“ – und ein Jahr später erhielt sie dafür den Deutschen Sportjournalistenpreis als beste Newcomerin. „Annika Zimmermann hat sich mit ihrer dynamischen Art toll weiterentwickelt. Der Preis ist für uns Bestätigung und Ansporn“, kommentierte „MoMa“-Chef Thomas Fuhrmann die Auszeichnung, durch die die gebürtige Darmstädterin nun in einer Reihe mit 2015 ebenfalls geehrten Kollegen wie Frank Buschmann, Matthias Opdenhövel oder Oliver Kahn steht.

Vor ihrem Engagement beim ZDF sorgte die heute 26-Jährige bereits während der Fußballweltmeisterschaft 2014 durch ihre Moderationen auf der Bühne der Berliner Fanmeile am Brandenburger Tor für Aufsehen. Vor gigantischer Kulisse interviewte sie dort u.a. Stars wie Paul Breitner und Christoph Daum. Überhaupt standen ihr im Laufe ihrer noch jungen Karriere schon zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus der Welt des Sports Rede und Antwort, darunter Wladimir Klitschko, Robert Harting, Britta Steffen und Jan Frodeno sowie Jürgen Klopp, Jens Lehmann, Jürgen Klinsmann, Christian Karembeu und Stefan Kretzschmar. Hierbei zeichnete sich Annika Zimmermann immer wieder als ebenso leidenschaftliche wie hervorragend vorbereitete Journalistin aus, die deutlich macht: Sie ist definitiv die richtige Frau, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort.

Annika Zimmermann begann ihre journalistische Karriere 2004 als Praktikantin beim „Darmstädter Echo“ – natürlich in der Sportredaktion des Traditionsblattes ihrer Heimatstadt. Bis zu ihrem 16. Lebensjahr war sie selbst im Leistungssport als Leichtathletin und zwischenzeitlich im Triathlon aktiv, wo sie einmal Gold und einmal Silber bei den Deutschen Meisterschaften im Team holte. Nach dem Abitur und einem Freiwilligen ökologischen Jahr auf der Insel Föhr studierte sie von 2009 bis 2012 Sportjournalismus an der Medienakademie München. Während des Studiums, das sie als Bachelor of Arts abschloss, begann sie auch ihre Arbeit beim TV-Sender Sport1, wo sie u.a. als Co-Moderatorin für Fußballformate vor der Kamera stand. In dieser Zeit arbeitete sie zudem als Kleindarstellerin für Fernsehen, Film und Werbespots. Von 2013 bis 2014 übernahm sie bei spox.com in eigenen Webshows zur Fußball-WM und im Wintersport mehr Verantwortung und sammelte weitere Erfahrungen als Moderatorin, Reporterin und Redakteurin.

Termine mit Annika Zimmermann:

  • 21.05.2019

Günter Volz

„Mit Sinn und Nutzen zu messbaren Ergebnissen.“

Nach diesem Motto arbeitet ErgebnisCoach Günter Volz seit über 40 Jahren in der Wirtschaft. Profitieren Sie von seiner Erfahrung aus über 50 Change-Projekten, seiner ruhigen Art, seiner ergebnisorientierten Vertriebs- und Prozessdenkweise.

Mit zunehmender Beratererfahrung hat er seinen Blick geschärft, Aufgabenstellungen ganzheitlich anzugehen und dabei den kürzesten Weg zum Ziel zu finden. Dabei vernetzt er Themen, damit die Komplexität reduziert wird. Großen Wert legt er darauf, alle Beteiligten mit auf die Reise zu nehmen. Dabei achtet er auf ein klares Zielfoto, Komm-mit-ment mit allen Stakeholdern und die konsequente Umsetzung.

Den Führungskräften stellt er praktisches Handwerkszeug zur Verfügung, damit sie ihre Aufgabe als Stabilisator des gesamten Prozesses wahrnehmen können. Bei dieser Arbeit setzt er auf Eigenverantwortung und eine coachende Haltung, damit die Mitarbeiter – egal ob Führungskraft oder Berater – den Weg selbst gehen können.

Keine Theorien – das ist die Maxime. Klar gibt es Modelle, nur wie wende ich diese in der Praxis an? Welches Modell hilft mir in welcher Situation weiter? Wie der Kundenberater den Kunden zum Ziel verhelfen soll, so soll die Führungskraft seinen Mitarbeitern zum Ziel verhelfen. Mit meinen Workshops und Coachings erhalten die Führungskräfte pragmatische Ideen, mit denen sie bessere Ergebnisse erzielen.

An Strategien, Ideen und Projekten fehlt es uns nicht. Das Thema ist Verzettelung, Vielfältigkeit der Ziele, Verschiebung von Prioritäten. Er hat sich mit seiner ErgebnisFactory darauf spezialisiert, mit einer konsequenten Ergebnisorientierung die Grundlage für schnelle Umsetzung, klare Entscheidungsgrundlagen und mutige Umsetzung zu schaffen. Mit der FörderGen®-Beratung erreichen Sie mehr Effizienz für alle Beteiligten in der Kundenberatung.

Sinn und Nutzen stiften für Unternehmen, in Projekten und Veränderungen: Auf dieser Grundlage arbeitet er, um seinen Ansprechpartnern, Kunden und Unternehmen zu messbaren Ergebnissen zu verhelfen.

Andreas Klement

Andreas Klement ist Trainer, Unternehmensberater und Autor. Seine weitreichenden Kenntnisse hat Andreas Klement im Vertrieb und Marketing eines Chemiekonzernes gesammelt, wo er für die Großkundenbetreuung in Südosteuropa zuständig war. Die Erfahrung sind branchenübergreifend und reichen von der Industrie über das Dienstleistungsgewerbe bis zur Finanzwelt. Bevor er sich dem Thema Personalentwicklung gewidmet hat, hat er eine Reihe von Aus- und Weiterbildung betrieben;  u.a. bei der Unternehmensberatung Kienbaum, Universität Passau und Technischen Hochschule Deggendorf.

Er ist Mitglied im Deutschen Fachjournalisten Verband. Zu seinen Veröffentlichungen gehören „Weiterbildung ist rausgeschmissenes Geld“, „Zauberformel Förderauftrag“, „FörderGen® – Der Ausbeutung von Kunden ist ein Riegel vorgeschoben.“, „Die 10 Erfolgsschritte zum FörderGen ®“, „Kaufen Lassen – Das Trainerhandbuch“.

Andreas Klement übernahm als Dozent Lehraufträge an der Industrie- und Handelskammer sowie am Berufsförderungswerk. Heute ist er in den DACH-Regionen für Unternehmen in beratender Funktion unterwegs.

2009 wurde er zum Trainer des Jahres ausgezeichnet und 2012, 2013 und 2014 verlieh man ihm den Award für Nachhaltige Personalentwicklung. Die Akademie für strategisches Businesstraining zählt ihn zu ihren Preisträgern. Seit 2015 ist er Vorsitzender des Verbandes für werteorientierte Unternehmensführung. 2015 Patent für das Changemodell Pro Change4+. Die Verlagsgruppe managerSeminare hat Ihn zum dritten Mal in Folge zu den Besten Weiterbildungsadressen im Web ausgezeichnet. Aktuell läuft ein Auswahlverfahren der Unesco und des Bundesamtes für Bildung, über die Aufnahme in das Fachforum Bildung.

Erst kürzlich hat er seinen 5.151 Teilnehmer im Seminar begrüßt.

Tickets

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihr Ticket, jede Veranstaltung ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!

Frühbucher

Nutzen Sie den
Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

1.690,– EUR

Spontanentscheider

Nutzen Sie den Spontanenscheiderpreis bis zum Veranstaltungsbeginn

1.950,– EUR

Sonderangebot

Sie kommen zu Zweit
der Zweite zahlt
100 EUR weniger

1.850,– EUR

Sichern Sie sich Ihr Ticket:

Termine

19. und 20.03.2019

Urs
Meier

Schloss Haigerloch
Schloss 3
72401 Haigerloch

+49 7474 6930
gastschloss@schloss-haigerloch.de
schloss-haigerloch.de

09. und 10.04.2019

Thomas
Lurz

NaturKulturHotel Stumpf
Zeilweg 16
74867 Neunkirchen

+49 6262 92292
info@hotel-stumpf.de
hotel-stumpf.de

21. und 22.05.2019

Annika
Zimmermann

Beach Motel
Seebrückenpromenade 3
23774 Heiligenhafen

+49 4362 50030
heiligenhafen@beachmotels.de
beachmotels.de

24. und 25.09.2019

Urs
Meier

Schloss Hohenkammer
Schlossstraße 18-25
85411 Hohenkammer

+49 8137 9340
mail@schlosshohenkammer.de
schlosshohenkammer.de

22. und 23.10.2019

Thomas
Lurz

Hotel Rebstock
Neubaustraße 7
97070 Würzburg

+49 931 30930
rebstock@rebstock.com
rebstock.com

Cookie-Einstellungen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Facebook zulassen